Brunhilde

Brunhilde ist mein erstes Rennrad, dass ich mir im Jahr 1994 für 800 Deutsche Mark von meinem Ersparten gekauft haben. Damals hat man noch „Das Inserat“ am Kiosk gekauft und es nach gebrauchten Dingen durchsucht. Für alle jüngeren Jahrgänge. Im Prinzip das ebay-kleinanzeigen der 90er.

Schon damals wollten ich unbedingt ein Rennrad mit einer Campagnoloausstattung und so ist es auch bei Brunhilde. Lange stand sie im Keller und wurde umgezogen, bis im Jahr 2008 ein Freund mit mir zusammen das Rennen „Rund um den Henninger Turm“ fahren wollte. (Es war die letzte Austragung, die am Henniger Turm vorbei ging) Für diesen Zweck wurde Brunhilde reaktiviert und musste danach aber Matilda (vor Ihrer Komplettsanierung) weichen.

Nachdem meine Stadtschlampe Olga gestohlen wurde, ist Brunhilde das Rad für jeden Tag. Egal ob zum Schwimmbad, oder mal kurz um die Ecke, es macht richtig Spaß auf ihr zu fahren. Nur die Schlaufenpedale mussten wg. Praktikabilität weichen. Und als „Retro“ macht sie einfach immer eine gute Figur.

Schaltwerk: Campagnolo Record, 6s

Umwerfer: Campagnolo Record, 6s

Schalthebel: Campagnolo Record, 6s

Bremsgriffe: Campagnolo Record

Bremsen: Campagnolo Record

Zahnkranz: unbekannt, 6s

Laufräder: Mavic

Reifen: Continental Grand Prix 4000s 

Kurbel: Campagnolo Record

Eine etwas andere Seite über Triathlon & Spaß am Sport

error: Content is protected !!